Insel Djerba Reise Angebote
Djerba Pauschal
Zarzis Pauschal
Last Minute Djerba
Last Minute Zarzis
All Inclusive Djerba
All Inclusive Zarzis
Nur Hotel Djerba
Nur Hotel Zarzis
Flüge nach Djerba
Mietwagen Djerba
Langzeit Urlaub Djerba

Gewünschte Wochen

Kontakt
Fluege nach Tunesien
Insel Bornholm
Kreuzfahrten & Yachtcharter
Flüge & Mehr

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Djerba - Zarzis - Südtunesien
Hotels - Flüge  - Pauschalreisen &
Landesinformationen


 
djerba 03

Reisehotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr  - Sa: 9.00-19.00 Uhr  - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Abflüge ab Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux & Frankreich


 
Carrer_d'Houmt_Souk_a

Das moderne Houmt Souk, Foto: Jaume Ollé (Eigenes Werk (foto personal)  Lizenz:
CC-BY-2.5 via Wikimedia Commons     Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mit ca. 20.000 Einwohnern ist Houmt Souk die einzige größere Stadt auf Djerba. Der Namen mit der Übersetzung "Marktsiedlung" weist auf die wichtige Funktion als Handelszentrum und Hafen hin, was bereits die Römer bzw. Phönizier erkannt hatten. Abgesehen von der Altstadt ist der Ort heute eine moderne Kleinstadt die in nichts ähnlichen Orten in Tunesien nachsteht.

Der Handel hat sich zu 100% auf den Tourismus eingestellt und in den malerischen Gassen findet sich ein entsprechend buntes Warenangebot. Die alten Lagerräume mit ihren Rundgewölben ( Fondouks ) gibt es zwar noch, doch wurden sie entweder in Hotels umgewandelt, von Handwerken als Werkstätten benutzt oder zum Souvenirladen umfunktioniert. Auf den kleinen Plätzen findet man überall Cafés und auch an entsprechenden Restaurants ist hier kein Mangel.

HoumtSouk02_a

Cafe auf einem der Plätze in Houmt Souk, Foto: Tico in der Wikipedia auf Rumänisch  Lizenz: Public domain via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die grösste Sehenswürdigkeit der Stadt ist natürlich der Bazar. Einen Vergleich mit den verwirrenden Souks von Tunis oder z.B. Sousse hält Houmt Souk natürlich nicht stand, dafür geht es hier wesentlich übersichtlicher und ruhiger zu. Und wer keine Lust mehr auf Bummeln und Feilschen hat, findet schnell wieder aus den Gassen heraus, zurück zur Hauptstrasse und damit auch zum eigentlichen Zentrum von Houmt Souk. Für die Rückfahrt zum Hotel nimmt man sich von hier ein Taxi oder man spart und benutzt einen Bus vom Busbahnhof aus, soweit Ihr Hotel in der Nähe einer Haltestelle liegt.

Houmt_Souk_bazar-kleche_a

Im Bazar von Houmt Souk, Foto: Philippe HECKEL from France (P1010828  Uploaded by stegop)   Lizenz: CC-BY-2.0  via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Tunisie_Djerba_Saint-Joseph_a

Djerba Saint Joseph Kirche, Foto: Rais67 (Eigenes Werk)  Lizenz: CC0 via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt

KATHOLISCHE KIRCHE

Etwas fremdartig wirkt diese von den Franzosen erbaute Kirche mit zwei Glockentürmen. Nur ein kleiner Nebenraum wird für Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen noch verwendet, der Haupttrakt wurde umfunktioniert und beherbergt heute eine Sportstätte.

MOSCHEEN

Die Türken- und Fremdenmoschee, finden Sie auf unserer extra Seite “ Moscheen von Djerba “

BORDJ el KEBIR & SCHÄDELPYRAMIDE

Auch hierfür wieder unsere extra Seiten

VOLKSKUNDEMUSEUM

Siehe unsere Seite über die Djerba Museen

Port_de_Houmt_Souk-05-phileole_a

Hafen von Houmt Souk, 2007, Foto: phileole  Lizenz: CC-BY-2.0 via Wikimedia Commons   
Die Originaldatei ist
hier zu finden.

Der HAFEN der Stadt

Nur schwer ist beim heutigen Anblick vorstellbar, dass von hier aus einst römische Galeeren, vollbeladen mit wertvollen Waren aus Afrika, Richtung Heimat aufbrachen. Nur noch wenige bunte Fischerboote dümpeln im meist ruhigen Wasser, von einem gewaltigen Handelszentrum ist außer einem beliebten Fotomotiv nichts mehr geblieben.
Eine Besonderheit lässt sich dennoch hier entdecken, die tönernen Amphoren.
Diese Amphoren werden auf dem Meeresgrund ausgelegt und Tintenfische verstecken sich darin. Per Seil holt man diese dann an Bord der kleinen Boote und der Tintenfisch kann seinem Schicksal “ Fischmarkt “ nicht mehr entrinnen.

Port_de_Houmt_Souk-03-phileole_a

Hafen von Houmt Souk, 2007, Foto: phileole  Quelle: Uploaded by stegop Lizenz: CC-BY-2.0 via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ausflug zur Flamingoinsel

Zur nördlichen Flamingoinsel Ras R`mel ( Ile des Flamonds) werden täglich Schiffsausflüge angeboten die im Hotel gebucht werden können.
Mehrere Boote sind hierbei im Einsatz u.a. auch ein Glasbodenboot oder das Piratenboot. Wie in allen Feriengebieten mit Pauschaltouristen sind diese Piratenfahrten mit Umtrunk, Essen und ungezwungener Fröhlichkeit fast schon obligatorisch und daher sehr beliebt. Sogar den geschulten Animateuren macht es immer wieder Spass die Flamingos in solch ausgelassener Stimmung zu besuchen. ( die sind allerdings nur in der Zeit von Dezember bis März dort anzutreffen ).
Die Fahrt an sich ist sehr schön, oft begleiten auch Delphine das Boot in einiger Entfernung oder man kann andere Meeresbewohner beobachten. Nur die Zugvögel, die findet man hier natürlich nur in den Wintermonaten, doch wer möchte dabei schon an die kalte Jahreszeit erinnert werden.

Welcome1_a

Boot bei Ras R`mel, Foto: Bilel Hawari (Eigenes Werk)  Lizenz: CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

 


 

 


Karte der Insel Djerba
Geschichte Djerbas
Geographie Djerbas
Shopping & Märkte
Thalasso & Wellness
Kulinarisches
Strände der Insel
Flughafen & Flugzeiten
Ölmühlen auf Djerba
Djerbas Leuchtturm
Die Ksour des Dahar