Insel Djerba Reise Angebote
Djerba Pauschal
Zarzis Pauschal
Last Minute Djerba
Last Minute Zarzis
All Inclusive Djerba
All Inclusive Zarzis
Nur Hotel Djerba
Nur Hotel Zarzis
Flüge nach Djerba
Mietwagen Djerba
Langzeit Urlaub Djerba

Gewünschte Wochen

Kontakt
Fluege nach Tunesien
Insel Bornholm
Kreuzfahrten & Yachtcharter
Flüge & Mehr

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Djerba - Zarzis - Südtunesien
Hotels - Flüge  - Pauschalreisen &
Landesinformationen


 
djerba 03

Reisehotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr  - Sa: 9.00-19.00 Uhr  - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Abflüge ab Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux & Frankreich


 

Prähistorische Zeit
bis ca. 1000 v. Chr.

Keine steinzeitlichen Funde auf Djerba, auch die spätere Besiedlung durch die Lotophagen ist  nur durch Sagen belegt. Erste Siedler auf Djerba sind vermutlich Berber.

 1000 bis 800 v.Chr.

Die Phönizier gründen Häfen an der tunesischen Küste und die Stadt Karthago, vermutlich auch eine erste Siedlung auf Djerba ( evtl. bei El Kantara ). Einführung des Olivenanbaus. 

bis 300 v.Chr.

Ausbau zum Umschlagsplatz von Waren durch die Phönizier. Die Siedlung Meninx entsteht, evtl. war dies auch Name für die ganze Insel. Der Hafen gewinnt durch die Purpurherstellung eine gewisse Bekanntheit. Durch die Zerstörung Jerusalems gelangen die ersten jüdischen Siedler nach Djerba.

bis 46 v. Chr.

In den drei punischen Kriegen verlieren die Karthager immer mehr ihre Vormachtstellung in Tunesien. Nach der Vernichtung Karthagos 146 v.Chr. und dem Sieg der Römer über die Numidier 46 v. Chr. ist Djerba endgültig unter deren Herrschaft. Ausbau von Meninx und Ghigtis zu wichtigen Umschlagsplätzen für Waren aus ganz Afrika, da hier viele Karawanenstraßen endeten.  

bis 438 n. Chr.

Römische Blütezeit. Gightis wird zum Zentrum der Christen Südtunesiens. 

450 bis 530

Zerfall des römischen Reiches, die Wandalen erobern und zerstören Gightis, Djerba bleibt fast verschont.

ca. 530 - 620

Die Byzantiner erobern die Insel, erneut reger Handel

ab 700 bis 1134

Einfall arabischen Reiterheere ( Beni Hillal) nach Tunesien, Djerba wird davon kaum berührt, da das Meer einen sicheren Schutz bot ( die Reitervölker hatten keine Schiffe, der Römerdamm war leicht zu verteidigen ) Dennoch beginnt die Arabisierung der Bevölkerung, verschiedene Glaubensrichtungen bekämpfen sich. 

1134 bis 1165

Die Normannen erobern Djerba, 1154 blutige Niederschlagung eines Aufstandes der Bewohner.

1165 - 1280

Die Almohaden herrschen über Djerba

1284 - 1333

Spanier erobern die Insel, Aufstände und Massaker kennzeichnen die Zeit. 1333 ziehen die Spanier ab

bis 1510

Friedliche Blütezeit unter der Herrschaft der Hafsiden

1510

Spanisch - habsburgische Flotte greift an, muß die Eroberung jedoch auf Grund des Widerstandes der Bevölkerung aufgeben.

1524 bis 1551

Djerba wird Stützpunkt der Freibeuter unter Dragut

1551

Erneut Angriff einer Flotte Karl V., Dragut entkommt jedoch durch eine Bresche im Römerdamm.

1559

Eine spanisch- maltesische Flotte mit 30.000 Mann versucht erneut das Piratentum zu beenden. Sie werden vernichtend geschlagen und der Rest von 5000 Soldaten nach 3-monatiger Belagerung von Dragut geköpft. Er errichtet daraus die berüchtigte Schädelpyramide in Houmt Souk.

ab 1570 bis Ende 18.Jh.

Djerba gerät unter die Herrschaft des osmanischen Reiches, eine friedliche Zeit beginnt, es ist keine einzige kriegerische Auseinandersetzung bekannt.

1881

Am 28. Juli beginnt die französische Kolonialzeit.

1934

Habib Bourguiba gründet die Neo - Destour Partei, er wird danach verhaftet und bis 1943 nach Südtunesien verbannt, die Partei wird verboten.

1942 / 1943

Entlang der Mareth-Linie bei Gabes liefern sich deutsche Truppen mit den alliierten Kräften heftige Kämpfe. Im Fort von Houmt Souk befindet sich für kurze Zeit ein deutsches Vorratslager.

1956 / 1957

Tunesien erlangt die Unabhängigkeit, Habib Bourguiba wird Staatspräsident

1962 / 1962

Das erste Hotel auf Djerba wird eröffnet - Hotel Strand

1964

Der Flughafen von Melitta wird eröffnet, lansamer Beginn des Massentourismus

ab 2000

Djerba bietet seinen Gästen über 40.000 Betten in mehr als 90 Hotels, viele Hotels werden modernisiert mit Wellness und Thalasso Einrichtungen

 


 

 


Karte der Insel Djerba
Geschichte Djerbas
Geographie Djerbas
Shopping & Märkte
Thalasso & Wellness
Kulinarisches
Strände der Insel
Flughafen & Flugzeiten
Ölmühlen auf Djerba
Djerbas Leuchtturm
Die Ksour des Dahar