Image80

Insel Djerba Reise Angebote
Angebote Djerba
Zarzis Pauschal
Nur Hotel Djerba
Nur Hotel Zarzis
Mietwagen

Als Alternative
zu Djerba

Angebote Tunesien Lastminute
Vereinigte Emirate
Malediven
Kapverden
Insel Samos
Die Stadt Prag
Singapur
Insel Neuwerk
Mallorca Ferien
Türkei Ferienhäuser
Insel Bornholm
Insel Aeroe
Insel Falster + Marielyst
Insel Askø & Lilleø
Insel Laesø
AGB - Datenschutz
IslandDreams Videos bei YouTube
Reisevideos Helgoland
Mit dem Feuerschiff Elbe 1 nach Helgoland
Robben Babys auf der Düne vor Helgoland
Sylvester Feuerwerk 2017/18 auf Helgoland
Kegelrobben Beobachtung Dezember 2018
Helgoland Hummerbuden Zauber + Märchenwelt
Wanderung rund um Düne vor Helgoland
Reisevideos Neuwerk
Zu Fuß durchs Watt zur Insel Neuwerk
Mit dem Wattwagen von Sahlenburg nach Neuwerk
Nordsee
Insel Langeoog
Biikebrennen auf der Hallig Hooge
DÄNEMARK
Sundown auf der Insel Askoe
Die dänischen Inseln Askoe und Lilleoe
Museumsbahn Maribo Bandholm
Die dänische Insel Laesoe
FRANKREICH
Normandie - Mont Saint Michel
Bretagne - Die Insel Ile d`Arz
ABENTEUER REISEN
Mit dem VW Käfer durch Marokko
Mit dem VB Bulli T1 nach Indien
ZIELE in EUROPA
Reise nach Samos

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Djerba - Zarzis - Südtunesien
Hotels - Flüge  - Pauschalreisen &
Landesinformationen


 
djerba 03

 

 

Link zum Hotelkatalog von Djerba & Zarzis
640px-Flag_of_Tunisia_a_svg

Die Bevölkerung von Südtunesien

640px-Flag_of_Tunisia_a_svg
djerba bevoelkerung 02

Der Ursprung der Bevölkerung von Djerba ist bei den Berbern zu suchen. Trotz der Arabisierung haben sie bis heute eine Sonderstellung im Land denn durch die Insellage liessen die eindringenden Reitervölker die Insel oft einfach “ links “ liegen. Freundlich, traditionsbewusst und mit einem grossen Geschick im Handel findet man sie in ganz Tunesien, ihre Heimat bleibt jedoch die Insel.

djerba bevoelkerung 01

Teppichhändler am Strand mit Schafherde

Ca. 90.000 Menschen leben heute hier auf Djerba, was eine hohe Bevölkerungsdichte  von 150 Einwohnern  pro Quadratkilometer ergibt. Dazu kommen noch die zahllosen Touristen, ohne die das Überleben einer so großen Zahl von Menschen sehr schwer werden würde. Ob als Teppichhändler, Fischer, Bauer oder Hoteldirektor, ohne die Touristen ist die Entwicklung nur noch schwer vorstellbar.

djerba bevoelkerung 03

Auf dem tunesischen Festland wurden durch den Einfall räuberischer Nomaden die Berber immer weiter zurückgedrängt und mussten sich aus den Küstenebenen in die nahen Bergregionen zurückziehen. Auf hohen Berggipfeln, an steilen Hängen oder fast unzugänglichen Pässen errichten Sie ihre Häuser und Vorratsspeicher ähnlichen den Burgen in unseren Breiten, eine gute Verteidigungsmöglichkeiten war damals eine Frage des Überlebens.
Als die Bevölkerungsgruppe der sog. “ Djebalia “ findet man sie auch heute noch in der Region von Matmata, Tataouine und Medenine wo sie Ihre alten Traditionen bis heute bewahren konnten.

djerba bevoelkerung 04
djerba bevoelkerung 05

Auch im Süden von Tunesien lebten bzw. leben noch echte Beduinen vom Stamm der “ Ghrib “, allerdings waren deren Wanderungen als Nomaden nicht mit denen der Tuaregs der Sahara vergleichbar, auch ist ihre Zahl heute verschwindend gering.
Manchmal findet man am Wegesrand grosse, schwarze Zelte in Gesellschaft mit Vieherden. Hierbei handelt es sich um Halbnomaden die über einen festen Wohnsitz in eine der Oasen verfügen aber dennoch gezwungen sind mit ihrem Vieh zeitweise zu wandern da es nicht genügend Nahrung in der heimischen Umgebung für die Tiere gibt. Dabei ist auch nur immer ein Teil der Familie unterwegs da die Daheimgebliebenen sich um die Landwirtschaft kümmern müssen.
 

Tunisia_10-12_-_057_-_Douz_and_the_Festival_of_the_Sahara_(6609279957)_a

Douz, Sahara Festival, Foto: McKay Savage from London, UK  Lizenz: CC-BY-SA-2.0 via Wikimedia Commons     Quelle Tunisia 10-12 - 057 - Douz and the Festival of the Sahara Uploaded by russavia Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sehr oft sieht man in den Oasen und auf Djerba bei Midoun sehr dunkelhäutige Afrikaner. Es sind meist die Nachfahren der ehemaligen Sklaven die für die eindringenden Araber und die Karawanen der Sahara damals die wichtigste “ Handelsware “ darstellten. Sie wurden auf den Märkten weiter verkauft und gelangten so auch als Landarbeiter zu den Halbnomaden der tunesischen Oasen.

djerba bevoelkerung 06

 


 
Image80a

Geschichte Djerbas
Geographie Djerbas
Shopping & Märkte
Thalasso & Wellness
Kulinarisches
Strände der Insel
Flughafen & Flugzeiten
Ölmühlen auf Djerba
Djerbas Leuchtturm
Die Ksour des Dahar
Inselreich Dänemark
inselreich daenemark inselpass bild 07
Der Inselpass