Insel Djerba Reise Angebote
Djerba Pauschal
Zarzis Pauschal
Last Minute Djerba
Last Minute Zarzis
All Inclusive Djerba
All Inclusive Zarzis
Nur Hotel Djerba
Nur Hotel Zarzis
Flüge nach Djerba
Mietwagen Djerba
Langzeit Urlaub Djerba

Gewünschte Wochen

Kontakt
Fluege nach Tunesien
Insel Bornholm
Kreuzfahrten & Yachtcharter
Flüge & Mehr

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Djerba - Zarzis - Südtunesien
Hotels - Flüge  - Pauschalreisen &
Landesinformationen


 
djerba 03

Reisehotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr  - Sa: 9.00-19.00 Uhr  - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Abflüge ab Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux & Frankreich


 

Apotheken

Apotheken ( Pharmacies ) findet man in fast allen Orten, die Medikamente sind praktisch völlig frei erhältlich und wesentlich preisgünstiger als bei uns. Die Apotheker beraten auch bei den gängigen Krankheiten sehr fachkundig und geben gerne eine entsprechende Medikamenten- bzw. Behandlungsempfehlung. Schickt Sie der Apotheker in´s Krankenhaus, sollten Sie seinem Rat dringend folgen. In größeren Orten finden sich auch Apotheken mit Nachtdienst bzw. mit Bereitschaftsdienst an Sonn- und Feiertagen. Jeder Taxifahrer kennt die Adressen, auch im Hotel wird man Ihnen gerne behilflich sein.

Betteln

Anders als bei uns in Europa ist Betteln in der islamischen Welt keine Schande. Das Geben von Almosen zählt sogar zu einem der obersten Gebote im Islam und wird sehr genau befolgt. Praktisch alle Bettler hinterlassen einen erbarmungswürdigen Eindruck, auch Sie dürfen sich ruhig erweichen lassen, hier wird nicht "geschauspielert".
Bettelnden Kindern Geld zu geben ist ein heikles Thema. Auf der einen Seite fördern Sie damit deren soziale Verwahrlosung, auf der anderen Seite ist Nichts geben gar nicht so einfach. Auch die gut gemeinten Süssigkeiten führen bei einer grösseren Ansammlung von  Kindern schnell zu einer wilden Schlacht. Mein Rat: Bleiben Sie hart, auch wenn es noch so schwer fällt.

Camping

Ein Campingurlaub ist war ohne Probleme auf Djerba und im restlichen Tunesien möglich. Ein offizieller Platz befindet / befand sich beim Hotel Sidi Slim, weitere Campingmöglichkeiten gibt es bei Bordj Djillidj, Adjim etc. Freies Campen ist erlaubt und an einsamen Strandabschnitten hat niemand etwas dagegen. Bedenken Sie aber bitte immer, die Besitzverhältnisse von Boden, Äckern und Hainen sind genau geregelt. Es kann Ihnen daher durchaus passieren, dass Sie Besuch bekommen und dieser etwas länger bleibt. Würden in Ihrem Garten Tunesier ein Zelt aufstellen, würden Sie zumindest wohl auch einmal nachsehen, oder?
Wie bei der Anreise bereits erwähnt, ist eine Fahrt mit dem Wohnmobil mit vielen Vorteilen verbunden, die Kosten sind allerdings auch enorm. Für alle Urlauber mit Zelt noch der Hinweis, die hygienischen Verhältnisse sind nicht mit Europa zu vergleichen. Manchmal kommt eine günstige Pension oder Jugendherberge billiger als ein Platz mit anschliessenden quälenden Beschwerden.

Camping1

Camping Gabes - romantisch gelegen aber der Rest...

Eisenbahn

Da unsere Informationen nicht mehr aktuell sind hier ein toller Link der die Campingmöglichkeiten in ganz Tunesien aufzeigt:
http://www.offroad-reisen.com/REISEN/AFRIKA/TUNESIEN/TUN-Camping/TUNESIEN-Camping.htm

Die tunesische Gesellschaft SNCFT bietet auf über 2000 Kilometer Schienenwegen die Möglichkeit, viele Orte mit mehr oder weniger Komfort per Zug zu erreichen - mit Ausnahme von Djerba, wo es außer der motorisierten Touristenbahn keine Züge gibt. Die nächst erreichbare Bahnstation von Djerba aus ist Gabes, ab hier geht es ohne Probleme entlang der Küste bis nach Tunis oder auch über Gafsa bis zur Oase Tozeur.
Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit der Nostalgiebahn  Lézard Rouge ab Metlaoui durch die Seldja Schluchten ab Metlaoui.

Elektrizität

Im allgemeinen findet man in den modernen Hotels 220V Wechselstrom. Im Süden, in kleineren Orten oder alten Gebäuden kommt noch 110V vor. Geräte zum umstellen oder mit Akkus bzw. Batterie sind daher doch sehr zu empfehlen. Für den Anschluss an die Steckdose ist meist ein Adapter ( Euro-Zwischenstecker ) notwendig. Es empfiehlt sich auch, eine Taschenlampe nicht zu vergessen, es kommt gelegentlich zu Stromausfällen.

Fahrradmiete

Djerba eignet sich auf Grund der flachen Oberfläche sehr gut für Fahrradtouren. Die Räder gibt es praktisch in allen Hotels zur Miete, der Preis ist oft aber völlig überteuert ( bei 4 Personen erhalten Sie dafür bereits einen Mietwagen ). Bei Touren sollte man den teilweise starken Wind und hohe Temperaturen mit einkalkulieren. In einigen Orten scheinen sich die Hunde in Ermangelung sonstiger Abwechslungen auf Touristen spezialisiert zu haben, daher immer etwas vorsichtig sein. Für längere Touren durch Tunesien oder noch weiter ist eine grosse Erfahrung notwendig, ohne Training und gute Vorbereitung läuft hier NICHTS.

Feiertage

Die religiösen Feiertage richten sich nach dem islamischen Kalender, dessen Grundlage die Mondphasen sind. Da der Monat somit nur 29 Tage hat, ist das Jahr um 10 bis 12 Tage KÜRZER. Die oben angegebenen Feiertage veschieben sich somit jedes Jahr um genau diese Anzahl von Tagen, d.h. sie finden jedes Jahr 10 - 12 Tage FRÜHER statt. Daher können die Daten auch nur ungefähr genannt werden, nur die direkte Nachfrage im entsprechenden Jahr wird ein genaues Datum liefern !

In Tunesien gibt es eine Anzahl LOKALER Feier- und Festtage. ( Djerba z.B. jüdische Feiertage ) Nähere Angaben dazu geben die örtlichen Touristenbüros, da auch diese Daten von Jahr zu Jahr unterschiedlich sind.

FREITAG ist der religiöse Wochenfeiertag, der offizielle Ruhetag ist aber in Tunesien ebenfalls der SONNTAG. Allerdings können sich am Freitag eingeschränkte Öffnungszeiten ergeben, auch hier hilft bei Bankbesuchen oder Ähnlichem nur das direkte Nachfragen.

Staatliche Feiertage

01.   Januar

Neujahr

20. März

Tag der Unabhängigkeit

21. März

Jugendtag

09. April

Tag der Märtyrer

01. Mai

Tag der Arbeit

25. Juli

Tag der Republik

13. August

Tag der Frau

07. November

Gedenktag zum Ende der Bourguiba - Zeit

Haustiere

Religiöse Feiertage 2014

13. Januar

Geburtstag Mohammeds

27. Mai

Himmelfahrt Mohammeds

28. Juni - 27. Juli

Ramadan

28. Juli - 30. Juli

Ende des Ramadan

4. Oktober

Hammelfest

25. Oktober

Neujahrsfest

An diesen Tagen sind alle Behörden, Banken und die meisten Geschäfte geschlossen oder nur kurz geöffnet.

Die Mitnahme des Hundes nach Tunesien ist mit den gültigen Impfungen zwar erlaubt, die Unterbringung in den Hotels allerdings fast unmöglich. Bei der Anreise im eigenen Auto und einer Campingtour entfällt dieses Problem, allerdings müssen Sie auch hier mit Problemen rechnen. Zudem ist es bei sommerlichen Temperaturen ein echtes Problem den Hund im Auto zu lassen. An der Leine mitnehmen und durch einen Ort zerren ist praktisch undenkbar, man kennt dies in Tunesien nämlich nicht und auch für den Hund dürfte es kein Vergnügen werden.

Jagd

Auch wenn Tunesien in Afrika liegt, ist hier keine Großwildjagd möglich. Im Norden gibt es einige Möglichkeiten der Jagd auf Wildschweine, Füchse, Hasen und einige andere Kleintiere. Entsprechende Spezialveranstalter regeln die Frage des Hotels, der Genehmigung und der Waffeneinfuhr. In der heutigen Situation dürfte das Reisen mit Waffe kaum noch möglich oder ratsam sein da auch die entsprechenden Jagdgebiete von Touristen gemieden werden sollten.

Jugendherbergen

Jugendherbergen gibt es überall in Tunesien, mit einem gültigen Jh.-Ausweis kann man hier sehr günstig übernachten. Allerdings sollten die Ansprüche an den Komfort und die sanitären Verhältnisse nicht zu hoch geschraubt werden und manchmal ist ein günstiges Hotel wesentlich besser. Jugendherbergen gibt es in Djerba, Zarzis, Gabes, Tozeur, Gafsa, Kebili und Medenin.
Djerba: Auberge des Jeunesse,  11 - Rue Moncef Bey,  Houmt Souk,  Tel./Fax: 002-16-5.650.619
Zarzis: Maison des Jeunes, Tel.: 002-16-5.694.599

Musik

Die klassische arabische Musik klingt für uns zuerst sehr fremd. Modernere Versionen mit Einflüssen der westlichen Welt sind aber heute in den Diskos sehr beliebt und auch Touristen gewöhnen sich an die exotischen Klänge sehr schnell. Musik wird generell sehr laut gehört, niemand stört sich daran. Diverse CD`s sind zu bekommen und ein schönes Souvenir.

Maßsystem

In Tunesien gilt wie bei uns das metrische System. Bei den Einkäufen auf dem Markt ist der angegebene Preis immer für 1 Kg der entsprechenden Ware angegeben.

Öffnungszeiten

Eine einheitliche Regelung der Öffnungszeiten besteht nicht. Die Geschäfte haben aber oft bereits ab 7.00 Uhr geöffnet, Souvenirläden öffnen erst zu späteren Zeiten. Am Freitag, Sonntag, Ramadan und wichtigen Feiertagen ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Im Sommer besteht eine längere Mittagspause  oft bis 16.00 Uhr, denn es ist einfach zu heiss. Die Behörden arbeiten teilweise nur von Montag bis Donnerstag, aber auch das ist nicht sicher. In den touristischen Orten wird im Sommer wieder zu anderen Zeiten geöffnet als im Winter, wo weniger Gäste zu erwarten sind..
Generell gilt: Museen haben am Montag geschlossen, beim "Rest" gibt es keine 100% Sicherheit, Sie müssen eben selbst nachsehen !

Post - PTT

Briefmarken2
Briefmarken1

Die Briefmarken der tunesischen Post werden  von einheimischen Künstlern sehr schön gestaltet und sind daher als Sammelobjekte in vielen Ländern sehr beliebt.

Postämter findet man ohne Probleme in allen tunesischen Orten. Während der Sommermonate von Juli bis Mitte September ist die Post nur Vormittags geöffnet, in der übrigen Zeit nach einer Mittagspause auch am Nachmittag, dies betrifft jedoch nicht die kleineren Postniederlassungen auf dem Lande. Ihre Urlaubspost sollten Sie nur im Hotel abgeben oder direkt bei der Post einwerfen, die Briefmarken dazu erhalten Sie ebenfalls im Hotel, Kiosk oder Tabakladen. Und Sie werden überrascht sein, das Porto ist noch sehr günstig und oft sind die Briefe von Djerba in wenigen Tagen sicher in der Heimat, nur eben verlassen können Sie sich nicht unbedingt darauf.

Rauschgift

Auf den Besitz von Drogen stehen für JEDEN ohne Verhandlung sehr hohe Gefängnis- und Geldstrafen, dazu kommt ein lebenslanges Einreiseverbot. Dies betrifft auch kleinste Mengen unter 1 Gramm für den Eigengebrauch, hier kennt das Gesetz keine Gnade.

Religion

Staatsreligion ist in Tunesien der ISLAM, fast 97% der Bevölkerung sind Moslems. Im Koran, dem heiligen Buch des Islam, sind die Offenbarungen Gottes an seinen Propheten Mohammed festgehalten. Die darin enthaltenen Koranvorschriften sind für alle Moslems gültig.
Das Freitagsgebet und der Ramadan ( Fastenmonat ) werden nach wie vor sehr streng eingehalten. Reisen Sie also in dem entsprechenden Monat nach Tunesien, müssen Sie mit gewissen Einschränkungen rechnen und sollten dafür auch Verständnis aufbringen. Ein Besuch anderer arabischer Länder in der Zeit des Ramadans bringt wesentlich mehr Probleme mit sich, teilweise ist sogar davon abzuraten. 

Rundfunk Fernsehen

Das tunesische Fernsehen hat zwei Programme, eines in arabischer Sprache, das andere in Französisch. In den meisten Hotels ist daher über Satellit ein internationales Programm zu sehen, teilweise werden auch deutsche Sender angeboten ( z.B. RTL)
Nach Einbruch der Dunkelheit ist auf Kurzwelle die Deutsche Welle zu hören. Einheimische Sender bringen zwar ebenfalls Berichte in anderen Sprachen, allerdings nur für 1 bis 2 Stunden am Tag.

Sprache

Die offizielle Amtssprache ist Arabisch, jedoch spricht praktisch jeder vom Kleinkind bis zum Urgroßvater Französisch, in den höheren Schulklassen ist die Sprache der ehemaligen Kolonialmacht sogar Unterrichtssprache. Auf dem Lande wird man ohne französische Grundkenntnisse mit Verständigungsproblemen rechnen müssen. In den Hochburgen des Tourismus wie Djerba oder Zarzis werden die meisten Urlauber ohne Probleme verstanden, manche Kellner oder Souvenierhändler können sich in 5 oder mehr Sprachen fließend unterhalten.
Möchten Sie ein Hotel per Mail anschreiben oder anrufen, können Sie das ohne Probleme in DEUTSCH tun, auch die Rückantwort erfolgt meist in Deutsch.

Taxi

Taxifahren ist in Tunesien kein Luxus, es ist sehr preisgünstig und an Markttagen ist es oft sehr schwer, einen Wagen für die Rückfahrt zu bekommen. Es gibt gelbe Taxis nur für die Stadt (max. 4 Personen) oder größere Wagen mit einem Schild auf dem Dach, die auch nach Außerhalb fahren und größere Gepäckstücke befördern dürfen. Alle Wagen haben einen Taxometer der eingeschaltet werden muß ( Grundgebühr ). Kennen Sie den Preis zu Ihrem Hotel sind einige Fahrer auch bereit, ohne Taxometer für weniger Dinare zu fahren. Sie können auch einen Wagen für Ausflüge oder zur ganztägigen Verfügung mieten. Der Preis wird vorher vereinbart, die Bezahlung erfolgt am Ende der Tour, Sie sollten das Geld dann möglichst passend haben.
In Tunesien gibt es auch Sammeltaxis für Überlandfahrten. Diese starten wenn sich 5 Passagiere für das angegebene Ziel gefunden haben ( immer nach dem Zielort nochmals nachfragen). Meist geht dies sehr schnell und man erreicht das Ziel trotz Zwischenstops meist schneller als mit dem Bus.
Folgendes sollten Sie jedoch wissen:

Als gläubige Moslems beten manche Fahrer beim Überholen vor einer unübersichtlichen Kuppe oft zu Allah, hat es dann geklappt, bedankt man sich natürlich auch.

Da Benzin teuer ist wird meist aus Sparsamkeit in großen Gängen mit wenig Schwung im Zeitlupentempo überholt. Der Entgegenkommende weiß das, es geht nur darum, wer die stärkeren Nerven hat. Sie dürfen dabei ruhig weiter atmen, die Luft anzuhalten hilft nämlich auch nichts.

Die Mitnahme von 5 Passagieren ist erlaubt, oft werden es unterwegs aber plötzlich immer mehr und bei 50 Grad schwitzen auch die Tunesier. Protestieren die anderen Fahrgäste, haben Sie Glück, meist geschieht jedoch nichts und alle freuen sich über die neuen Gäste im Wagen.
Haben Sie eine Fahrt überstanden, können das Taxi auch für sich alleine haben, müssen aber den Preis für die fehlenden 4 Passagiere auch bezahlen.

Haben Sie Humor kann das mit einigen netten Leuten eine tolle Art sein, Tunesien zu bereisen.

Telefon

Von der Post, den Münzfernsprechern oder den Kartentelefonen aus können Ferngespräche ohne grössere Probleme geführt werden was im Zeitalter des Mobiltelefons jedoch kaum noch genutzt wird. Rufen Sie allerdings vom Apparat in Ihrem Hotelzimmer an, kann das sehr teuer werden. Lassen Sie sich daher unbedingt den Minutenpreis genau ausrechnen, am Ende des Urlaubes nutzen Reklamationen nichts mehr.

Vorwahlen aus Tunesien:  0049 ( Deutschland); 0043 (Österreich); 0041 (Schweiz)
Vorwahl nach Tunesien:    00216 (alle drei Länder ), danach 5 für Djerba und Zarzis;

Unterkünfte

Hotelunterkünfte gibt es in großer Zahl, wobei es in den Oasen oder z.B. Matmata in der Saison auch mal Engpässe geben kann. Auch werden Sie in dieser Zeit Probleme haben, ein preisgünstiges Hotel mit direkter Strandlage zu finden. Da hilft nur etwas Bescheidenheit in den Ansprüchen und die Suche in der 2. Reihe.
Für Individualtouristen bieten die malerischen Marhalas ( ehemalige Speicherburgen, Höhlen etc. ) eine preisgünstige Möglichkeit Tunesien zu bereisen, allerdings müssen Sie dort auch auf etwas Komfort verzichten.
Geben Sie den Sternen in Ihrem Reisekatalog kein zu grosses Gewicht, es handelt sich dabei auch bei unseren Angaben um tunesische Klassifizierungen. Rechnen Sie lieber mit einem Stern weniger, denn dann sind Sie der Realität tatsächlich etwas näher gekommen.

Zeit

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit ( MEZ ). Da es in Tunesien keine Sommerzeit gibt,  besteht in dieser Jahreszeit eine Differenz von einer Stunde, d.h. Sie müssen ( dürfen ) Ihre Uhr um 1 Stunde zurückstellen.

Zeitungen

Deutsche Zeitungen, Zeitschriften und Taschenbücher erhalten Sie zu den üblichen hohen Preisen in den meisten Hotels mit Gästen aus dieser Sprachregion. Aber Sie können natürlich auch mal die anderen Gäste fragen, meist entsteht so ein reger Tauschring. Überall bekommen Sie auch preisgünstige französische und arabische Zeitungen, letztere steigern Ihr Ansehen beim Kauf enorm, ob Sie das nun lesen können oder nicht spielt dabei eine völlig nebensächliche Rolle.

Zollbestimmungen

Es wird nur in Stichproben kontrolliert und doch dauert es manchmal und dauert, dies gilt natürlich auch für die Ausreise. Die tunesischen Zöllner sind sehr freundlich, außer Sie finden bei der Heimreise Antiquitäten oder lebende Tiere in Ihrem Gepäck.
Bei der Einreise nach Deutschland stellen Ihre Souvenirs kein Problem dar. Haben Sie sich nicht beherrschen können und die Koffer sind voller Teppiche, Gold und Silberschmuck müssen Sie das natürlich angeben und werden zur Kasse gebeten
Mein Rat:
Machen Sie einfach beim Einpacken eine genaue Liste, das erspart hinterher unnötige Sucherei und Sie vergessen garantiert nichts. Kaufen Sie grundsätzlich keine lebenden Tiere oder Tierprodukte da z.B. gerade von Händlern am Strand immer wieder Elfenbein angeboten wird. Hierfür bezahlen Sie nämlich keinen Zoll sondern eine empfindliche Strafe.

 


 

 


Karte der Insel Djerba
Geschichte Djerbas
Geographie Djerbas
Shopping & Märkte
Thalasso & Wellness
Kulinarisches
Strände der Insel
Flughafen & Flugzeiten
Ölmühlen auf Djerba
Djerbas Leuchtturm
Die Ksour des Dahar