Tunesien Reise Angebote
Insel Djerba
Oase Zarzis Reisen
Hammamet
Monastir und Umgebung
Tunis und Umgebung
Tabaca
Zentraltunesien
Tunesien Flug Angebote
Flüge nach Djerba
Flug Tunis
Enfidha Hammamet
Tunesien Hotel ohne Flug
Nur Hotel Djerba
Nur Hotel Zarzis
Hammamet
Monastir und Umgebung
Tunis und Umgebung
Tabaca
Zentraltunesien
All Inklusive Mietwagen in Tunesien
Kontakt
Fluege nach Tunesien
Buchungsinfos
Insel Bornholm
Insel Aeroe
Kreuzfahrten & Yachtcharter
Flüge & Mehr

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Djerba - Zarzis - Südtunesien
Hotels - Flüge  - Pauschalreisen &
Landesinformationen


 
djerba 03

Reisehotline      0991 / 2967 67218

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-22.00 Uhr  - Sa: 9.00-22.00 Uhr  - So+Feiertage: 11.00-22.00 Uhr


 
1280px-Douz_downtown_02_a

Kreuzung in Douz 2012, Foto: Yamen (Eigenes Werk)  Lizenz: CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Aber auch die weiter südlich gelegenen Oasen wie Sabria, Zaafrane, Ksar Ghilane, El Faouar etc. lohnen einen Besuch. Hier führen die Bewohner einen ständigen Kampf gegen das Vordringen des Sandes, oft noch mit einfachen Palisaden aus Palmwedeln.
Achtung: Einige der Routen sind nur mit Allrad möglich, erkundigen Sie sich unbedingt vor Abfahrt. Bitte lesen Sie auch unbedingt die REISEHINWEISE des Auswärtigen Amtes da die Regionen südlich von Douz heute als besonders GEFÄHRLICH für Touristen gelten. 

Auf der Route nach Ksar Ghilane passiert jeder Reisende automatisch  den Brunnen von Bir Soltane. Verweilen Sie hier ruhig einige Minuten, man wird Ihnen hier gerne das “Wasserholen” aus der Tiefe vorführen.
Das Wasser aus dem Brunnen kann danach bedenkenlos getrunken werden und Sie brauchen keine Angst vor dem obligatorisch angebotenen Schluck haben, denn eine Ablehnung wird als ernste Beleidigung aufgefaßt. Erst an dieser typischen “Bir” (Brunnen) wird dem Urlauber die Bedeutung von Wasser klar vor Augen geführt und mancher sieht danach die Pools von Djerba doch aus einem etwas anderen Blickwinkel.
In der Nähe des Brunnens sind auch meistens grössere Dromedar Herden. Vorsicht, die mögen oft keine Touristen und zeigen das dann auch.

dromedare 02_a

Dieser Brunnen von Bir Soltane ist einer der ältesten Wasserstellen von Südtunesien und bis heute hat sich auch an der Schöpfmethode nichts geändert. Per Eimer oder Ledersack wird das Wasser aus der Tiefe geholt. Die tiefen, glatten Riefen in der Steinumfassung haben sich im Laufe der Jahrhunderte gebildet und sind ein Zeichen für die Mühe des Wasserholens als eine Art Denkmal in Stein. Bitte beachten Sie, daß bei Aufnahmen immer erst die Genehmigung des “Wasserholers” erfragt werden sollte.

In der Nähe des Brunnens befinder sich als einziges Gebäude eine einfache Funkstation der tunesischen Armee, bitte nur mit Vorsicht fotographieren.

Kurz vor Ksar Ghilane passiert man den Wegweiser am sog. Monument de Colonne Leclerc dessen Zustand sich von Jahr zu Jahr verschlechterte. Jetzt erstrahlt er wieder mit einem weissen Anstrich und sogar die Gedenktafel wurde erneuert.

ksar ghilane 01_a

Die südlichste Oase und ehemalige Wüstenfestung der Franzosen " Colonne Leclerc KSAR GHILANE " ( alte Schreibweise Ksar Rhilane ) mit einem arthesischen Brunnen und einer Bademöglichkeit liegt am Rande des großen Ergs, einer gewaltigen Dünenlandschaft die sich über 300 Kilometer bis zur algerischen Grenze hinzieht. Von hier aus besteht die Möglichkeit ein altes Fort per Dromedar zu besuchen. Trotz der vielen Gruppen die nun auch hierher kommen / kamen ist es nach wie vor ein traumhafter Ort und eine Übernachtung ist unbedingt zu empfehlen. Die Zufahrt bzw. Touren in der Region sind allerdings nur mit Allrad zu empfehlen, bitte versuchen Sie es auf keinen Fall mit Ihrem Mietwagen.

ksar ghilane 04_a1

Auf der Fahrt zu der Oase passiert man weite, ebene Sandfelder und die Fahrspur wird immer wieder vom Wind zugeschüttet. Auch die aufgestellten Schutzpalisaden helfen hier kaum, ganz im Gegenteil, gerade dort türmt sich der Sand an den Hindernissen meterhoch auf.

ksar ghilane 02_a

Sieht man die Oase Ksar Ghilane aus der Vogelperspektive erkennt man deutliche die engangrenzente Lage zum großen Erg Oriental mit seiner endlosen Dünenlandschaft.  In dieser einsamen aber strategisch wichtigen Lage liegt ein altes Fort sowie Reste einer römischen Siedlung die bei einem Ritt durch die Wüste besichtigt werden können. Dazu müssen Sie allerdings sehr früh aufstehen, dann je höher die Sonne steigt desto unerträglicher wird dieser “Ausflug”.  Da ein etwas längerer Ritt mit dem Kamel nicht jedem zuträglich ist sollten Sie diese Tour zum Fort nur bei bester Gesundheit und mit etwas Vorübung unternehmen.

Castellum_Tisavar_(Ksar_Rhilane,_Ksar_Ghilane),_Tunisia_a

Römisches Kastell Tisavar am tripolitanischen Limes nördlich der Oase Ksar Ghilane, Foto: Bellyglad  Lizenz: CC-BY-SA-2.0 via Wikimedia Commons    Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Oase Ksar Ghilane selbst bietet mehrere Unterkunftsmöglichkeiten mit unterschiedlichstem Comfort. Gemeinsam ist allen Angeboten, daß man im Zelt unter freiem Himmel übernachtet. Diese sog. Campements sind nur vor Ort zu buchen und in Saisonzeiten ist die Reservierung durchaus ratsam. Wer mit dem eigenen Geländewagen unterwegs ist hat allerdings keine Probleme, ein Plätzen zum Übernachten findet sich immer in der Oase. Das Besondere an Ksar Ghilane:
Ein Bad im Quellwasser der artesischen Brunnen. Was sich vom grünen Tisch aus wie eine Nebensächlichkeit anhört wird nach einem anstrengenden Wüstenritt durch Sand und Staub ein wahrer Hochgenuß vom dem die meisten Besucher nicht genug bekommen können. Dazu gekühlte Getränke und ein stimmungsvoller Sonnenuntergang, diese Tour wird mancher sicher nicht so schnell vergessen.

Geduscht wird im Freien, ein phantistischer Genuß mit Blick in die offene Wüste. Und sind  Sie in der kalten Jahreszeit unterwegs, keine Angst, das Wasser ist durch die artesischen Quellen angenehm warm.

ksar ghilane 05_a

Die Oase Ghilane bietet ansonsten keine Sehenswürdigkeiten, Ihre Attraktion begründet sich allein aus der einmaligen Lage und man bezeichnet sie gerne als die wohl wüstenhafteste Oase von ganz Tunesien mit dem einzigartigen Flair der nahen Sahara.

 


 

Karte der Insel Djerba
Geschichte Djerbas
Geographie Djerbas
Shopping & Märkte
Thalasso & Wellness
Kulinarisches
Strände der Insel
Flughafen & Flugzeiten
Ölmühlen auf Djerba
Djerbas Leuchtturm
Die Ksour des Dahar